Michael Hugentobler wurde 1975 in Zürich geboren. Nach dem Abschluss der Schule in Amerika und in der Schweiz arbeitete er zunächst als Postbote und ging dann auf eine 13 Jahre währende Weltreise. Er durchquerte den Amazonas, die Taklamakan-Wüste und Bangkok und verdiente Geld als Plakatkleber, Bäcker und Barmann. Heute ist er Schriftsteller. Und freischaffender Reporter für verschiedene Zeitungen und Magazine.

‚Äč

E-Mail

Als Geist durch Burma, 2005

Lernprozess

Notizen, unterwegs.

Porto Velho, Beginn einer langen Reise zum Meer, 2004

Nicht er. Zumindest nicht mehr.

Wir fahren, wir fahren, wir fahren, Namibia 2005.

1996 in Indien.

Tagebücher, Südamerika 2001

Die Pforten der Wahrnehmung, Samarkand 2009

Om